Veranstaltungen im NUN

  • wir machen hier gerade eine kleine Pause …

NUN Neuigkeiten per Mail

Um auf dem Laufenden zu bleiben könnt ihr euch hier registrieren.

E-Mail-Adresse:

NUN Aktuell

Für einen Feminismus von heute

8. Dezember 2015

Anne Wizorek liest am 11.12.2015 im NUN Kaffeehaus in Karlsruhe

Am 11. Dezember liest Anne Wizorek aus ihrem Buch ›Weil ein #aufschrei nicht reicht – für einen Feminismus von heute‹ bei uns im Kaffeehaus NUN. Neben den gelesenen Abschnitten aus dem Buch wird es Zeit für Gespräche und Fragen geben.

Wir öffnen um 20 Uhr und freuen uns mit Euch gemeinsam über einen Feminismus von heute nachzudenken.

Falls ihr noch eine Karte reservieren wollt, könnt ihr das bis Mittwoch Abend 20:00 Uhr hier tun. Es gibt aber auf jeden Fall noch Plätze an der Abendkasse. Weitere Infos zur Lesung findet ihr hier.

22.11. Ubuntu – Gemeinsames Essen mit Flüchtlingen und Karlsruher_innen

4. November 2015

Am Sonntag 22. November laden wir wieder zum gemeinsamen Essen mit Flüchtlingen und Karlsruher_innen.

Ubuntu, November 2015, Karlsruhe

Wir freuen uns über Karlsruher_innen, die Flüchtlinge einladen und begleiten! Bitte gebt uns bis zum 15. November per E-Mail an ubuntu (at) kubik-karlsruhe.de Bescheid mit wie vielen Personen Ihr teilnehmt. Das erleichtert uns die Planung.

11.12. Anne Wizorek – Für einen Feminismus von heute (Lesung)

20. Oktober 2015

Ist Feminismus eigentlich auch heute noch nötig? Auf jeden Fall! Oder mit den Worten von Anne Wizorek: »Feminismus? Fuck yeah!«

Anne Wizorek, Foto: Anne Koch.
Foto: Anne Koch.

Der von ihr initiierte Hashtag #aufschrei stieß im Jahr 2013 eine Debatte zu Alltagssexismus an, und machte deutlich: Von Geschlechtergerechtigkeit sind wir noch weit entfernt, sexuelle Belästigung und Diskriminierung bleiben ein brennendes Problem. Ihr Buch “Weil ein #aufschrei nicht reicht – Für einen Feminismus von heute” greift dies auf, und bietet persönliche Einblicke, was Feminismus heute bedeutet, warum wir ihn dringend brauchen und wie vielfältig die Möglichkeiten zur Veränderung sind – für jede_n von uns.

Anne Wizorek (33) steht für einen modernen Feminismus: netzaktiv, international und erfrischend direkt. Sie ist selbstständige Beraterin für digitale Medien, Autorin und feministische Aktivistin. Seit Mai 2015 ist sie Mitglied der Sachverständigenkommission für den 2. Gleichstellungsbericht der Bundesregierung.

Am 11. Dezember 2015 liest Anne Wizorek ab 20 Uhr im NUN Kaffeehaus aus ihrem Buch.

Wir freuen uns auf ihre Gedanken und die Inspiration für eine Welt, in der alle so akzeptiert und respektiert werden, wie sie sind, und in der diese Unterschiede nicht als Grund dafür angesehen werden, dass ihnen Respekt und Chancen verwehrt werden können.

Anne Wizorek – Für einen Feminismus von heute
11. Dezember 2015 / 20 Uhr
Eintritt: 7,– Euro

Karten können ab jetzt hier auf nuncafe.de reserviert werden.

Weitere Infos:

01.11. Lieblingsdingelei

13. Oktober 2015

Selbstgemachte Weihnachtgeschenke sind oft die Besten. Aber alleine vor sich hinwursteln macht nicht so viel Spaß. Deshalb gibt es im November eine Reihe spannender Sachen zum selber machen.

Lieblingsdingelei 2015

Bei der Lieblingsdingelei kannst du mit verschiedenen Karlsruher Designern, Künstlern und Kreativen für wenig Geld und mit viel Spaß verschiedene kleine Weihnachtsgeschenke mit Charme und Stil designen/herstellen/nähen/… Bei Kaffee, Keksen, schöner Musik und bester Gesellschaft!

Die Lieblingsdingelei startet am 01.11.2013 von 15-19 Uhr im Café NUN mit einem großen Aufgebot an schönen Selbermach-Dingen.

Danach gibt es den ganzen November über viele weitere DIY-Aktionen an verschiedenen Lokalitäten in Karlsruhe, alle Infos dazu findest Du auf lieblingsdingelei.wordpress.com

Programm Lieblingsdingelei 2015

04.10. Ubuntu – Gemeinsames Essen mit Flüchtlingen und Karlsruher_innen

23. September 2015

Am Sonntag 04.10. laden wir wieder zum gemeinsamen Essen mit Flüchtlingen und Karlsruher_innen.

Ubuntu, 04.10., NUN Kaffeehaus, Karlsruhe

Wir freuen uns über Karlsruher_innen, die Flüchtlinge einladen und begleiten! Bitte gebt uns bis zum 27. September per E-Mail an ubuntu (at) kubik-karlsruhe.de Bescheid mit wie vielen Personen Ihr teilnehmt. Das erleichtert uns die Planung.